Scheinzypresse

Die Scheinzypresse (auf Lateinisch: Chamaecyparis lawsoniana) ist eine Pflanzengattung, die den echten Zypressen so sehr ähnelt, dass sie im 19. Jahrhundert noch der Gattung der echten Zypressen zugeordnet wurde. Das erklärt auch ihren Namen. Aus heutigen Gärten ist die Scheinzypresse kaum wegzudenken. Scheinzypressen eignen sich gut als Heckenpflanzen, weil sie pflegeleicht sind und einen dichten Wuchs haben. Außerdem haben diese immergrünen Koniferen einen herrlich frischen Duft, damit Ihre Hecke nicht nur blickdicht ist und gut aussieht, sondern auch wunderbar duftet. Scheinzypressen sind also ideale Heckenpflanzen.

Scheinzypresse: Stark und hoch

Ursprünglich stammt die Scheinzypresse aus Ostasien und Nordamerika. Dadurch wird sie auch die kalifornische Zypresse genannt. In Amerika kann die Scheinzypresse sogar eine Höhe von 60 Metern erreichen. Obwohl sie in Europa nicht so hoch wird, gedeiht sie bei uns jedoch ausgezeichnet. In der freien, europäischen Natur ist es möglich, dass Scheinzypressen bis zu vierzig Meter hoch werden. Wenn Sie eine Scheinzypresse als Heckenpflanze verwenden, dann ist es deshalb auch erforderlich, um Ihre Hecke jedes Jahr zurückzuschneiden. Ein regelmäßiger Rückschnitt verhindert auch, dass die Pflanze von innen zu sehr verholzt. Die Verholzung einer Scheinzypresse lässt sich jedoch nicht vollständig verhindern, aber man kann diesen Prozess auf jeden Fall durch regelmäßiges Schneiden verzögern, damit Sie noch lange Ihre Freude an dieser Pflanze haben werden.

Scheinzypressen stehen gerne im Halbschatten auf einem wasserdurchlässigen Boden. Manche Gärtner machen den Fehler, dass Sie Ihrer Scheinzypressen-Hecke im Sommer zu viel Wasser geben, weil Sie Angst davor haben, dass die Pflanzen sonst austrocknen könnten. Die Scheinzypresse ist aber eine recht starke Pflanze. Achten Sie beim Zurückschneiden darauf, dass Sie nicht bis auf den Stamm schneiden. Dadurch entstehen Löcher in der Hecke, die unschön aussehen. Die Scheinzypresse treibt dann in der nächsten Vegetationszeit nicht mehr gut aus. Schneiden Sie also lieber etwas weniger ab als viel zu viel.

Scheinzypresse und Thuja im Vergleich

Scheinzypressen sind gut als Gartenpflanzen geeignet, genauso wie andere Koniferen-Arten. Sie sehen echten Zypressen übrigens sehr ähnlich. Scheinzypressen erkennt man aber trotzdem an den flachen Zweigen, an denen kleine Zapfen hängen, und an den unterschiedlich geschuppten Blättern. Auch die Thuja lässt sich leicht mit einer Scheinzypresse verwechseln. Wenn man beide Pflanzen auf den ersten Blick betrachtet und vergleicht, dann kann man entdecken, dass die Scheinzypresse Spitzen hat, die sich leicht neigen. Bei einer Thuja ist dies nicht der Fall. Die Lawsons Scheinzypresse 'Columnaris Glauca' hat nadelige Blätter, die sich leicht drehen und eher bläulich gefärbt sind. Die Farbe der Scheinzypresse ändert sich im Winter übrigens nicht. In dieser Hinsicht kann man sie also durchaus als immergrüne Heckenpflanze bezeichnen.

Den Unterschied beider Pflanzen kann man am deutlichsten dadurch feststellen, dass der Duft der Nadeln ganz unterschiedlich ist. Wenn Sie die Nadeln der Scheinzypresse leicht in der Hand zerreiben, dann riecht es nach Zitrone. Die Nadeln der Thuja haben jedoch ein eher würziges Aroma, dass etwas an Weihnachten erinnert. Achten Sie darauf, dass Sie nach dieser Geruchsprobe direkt die Hände waschen. Die ätherischen Öle reizen nämlich die Haut und können sogar giftig sein!

Scheinzypressen in Gärten oder Kübeln?

Scheinzypressen sieht man eigentlich heutzutage öfters, auch als Heckenpflanzen. Die Lawsons Scheinzypresse 'Columnaris Glauca' und die Lawsons Scheinzypresse 'Ivonne' sind also sehr vielseitig. Sie wachsen aufrecht und bilden eine blickdichte, kompakte Hecke.

Man kann eine Scheinzypresse jedoch auch als Einzelpflanze oder als pflegeleichte, immergrüne Kübelpflanze verwenden. Scheinzypressen können aber auch gemischt in den Garten gepflanzt werden, so können Sie zum Beispiel blaue und gelbe Sorten nebeneinander oder durcheinander pflanzen, ganz wie Sie mögen.

Eine Scheinzypresse im Kübel oder Topf eignet sich gut für den Balkon oder für die Terrasse, um ein schönes, mediterranes Flair zu erzeugen. Scheinzypressen in einem Kübel benötigen üblicherweise etwas mehr Pflege. Sie sollten die Scheinzypresse in einem Kübel mindestens alle zwei Jahre umtopfen. Benutzen Sie Regenwasser zum Gießen Ihrer Topfpflanzen. Da Scheinzypressen auch im Kübel ziemlich schnell wachsen, brauchen sie regelmässig Nährstoffe. Während der Wachstumsphase sollten Sie deshalb einen Flüssigdünger für Ihre Topf-Koniferen verwenden. Im Winter brauchen Sie sie dann nicht mehr extra zu düngen. Geben Sie Ihren Zypressen auch immer genug Wasser, damit sie nicht austrocknen, auch im Winter ist das wichtig. Staunässe sollten Sie jedoch vermeiden, aber wenn der Zypressen-Boden leicht feucht und gut durchlässig ist, dann ist das ideal.

Online Scheinzypressen bestellen

Eine Scheinzypressen-Hecke wird Ihnen bei richtiger Pflege lange treu bleiben. Obwohl diese Pflanzengattung ein sanfteres Klima gewöhnt ist, gedeiht sie in europäischen Gärten richtig gut. Sorgen Sie aber dafür, dass der Boden wasserdurchlässig ist. Da wir unsere Heckenpflanzen, die von unseren professionellen Baumschulen gezüchtet werden, mit großer Sorgfalt selektieren, können wir Ihnen auch jederzeit garantieren, dass unsere Scheinzypressen eine ganz ausgezeichnete Qualität haben. In unserem benutzerfreundlichen Bestell-Menü berechnen Sie auch ganz einfach die Anzahl der Scheinzypressen pro Meter, die Sie für Ihren Garten benötigen. Nach Ihrer online Bestellung werden die Pflanzen dann auch innerhalb von einigen Tagen an Ihre Adresse geschickt. Wir empfehlen Ihnen, um die Pflanzen dann auch schnell in Ihren Garten zu pflanzen, damit sie dort genügend Licht und Nährstoffe bekommen.

Auf Heckenonline.de haben wir viele verschiedene Heckenpflanzen für Sie zusammengestellt, damit Sie leichter eine Auswahl treffen können. Was halten Sie von dem dekorativen Liguster, von der robusten Buche, von der schnittfesten Hainbuche, von dem eleganten Kirschlorbeer oder von der immergrünen Thuja? Schauen Sie sich unsere Website doch einmal genauer an. Sie werden bestimmt die richtigen Pflanzen für Ihren Garten finden. Überzeugen Sie sich jetzt von unseren guten Preisen, von unserem ausgezeichneten Service und von unserem schnellen Lieferservice.