Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Chinaschilf

Das Chinaschilf (Miscanthus sinensis) gehört zu den höheren Ziergräsern. Die höchsten Sorten können problemlos als Sichtschutzhecken verwendet werden. Chinaschilf wächst aufrecht mit grünen Blättern, die in der Mitte eine weiße Ader haben. An der Spitze der Stängel erscheinen dekorative farbige Federn, die auch nach der Blütezeit erhalten bleiben.

Heckenonline.ch verkauft verschiedene Sorten Chinaschilf, die alle ihre eigenen Vorteile haben. Diese Sorten unterscheiden sich unter anderem in Höhe und Farbe. Dies sind unsere verfügbaren Sorten: Miscanthus sinensis 'Chinaschilf', Miscanthus sinensis 'Gracillimus', Miscanthus sinensis 'Kleine Silberspinne', Miscanthus sinensis 'Morning Light' und Miscanthus sinensis 'Strictus'

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.

Wo kann man Chinaschilf am besten pflanzen?

Miscanthus sinensis ist höher als andere Ziergräser, aber das macht es nicht weniger vielseitig. Es sieht sehr gut aus als Hecke im Garten oder als Hingucker im Beet. Das Schilf passt auch sehr gut in einen gemischten Pflanzkübel, wobei die hohen Blütenrispen einen schönen Kontrast zu Pflanzen mit leuchtend bunten Blüten bilden. Einen solchen Pflanzkübel ist eine gute Möglichkeit, ein wenig Privatsphäre auf einer Terrasse oder einen Balkon zu schaffen. Auch als Solitär ist Chinaschilf ein richtiger Hingucker, der viel zur Atmosphäre des Gartens beiträgt. Die grünen Blätter mit der weißen Maserung verleihen einen kühlen, modernen Look. Im Herbst färben sich diese Blätter schön strohfarben.

Chinaschilf pflegen

Das Chinaschilf ist sehr winterhart und kann Temperaturen bis zu -30 Grad vertragen. Es ist jedoch nicht immergrün; die Blätter verfärben sich im Herbst und sterben im Winter ab. Im Frühjahr wachsen neue Blätter nach. Die Federn an den Stängelspitzen bleiben noch lange nach der Blütezeit des Schilfs stehen. Im Frühjahr können Sie das Chinaschilf beschneiden, damit die neuen Blätter leichter austreiben können. Dazu schneiden Sie die gesamte Pflanze bis kurz über dem Boden ab. Achten Sie darauf, dass Sie es nicht zu früh tun. Warten Sie mit dem Beschneiden bis zum Frühjahr und achten Sie darauf, dass Sie die neuen Triebe nicht beschädigen. Im April/Mai wird das Chinaschilf wieder in Ihrem Garten stehen. Die Blütezeit des Chinaschilfs erstreckt sich vom Spätsommer bis zum Herbst und ist je nach Sorte leicht unterschiedlich. Die höheren Sorten blühen in der Regel später als die niedrigeren.

Miscanthus sinensis wächst gut an einem sonnigen Platz oder im Halbschatten. Was den Bodentyp betrifft, so wird ein humusreicher, leicht feuchter Boden bevorzugt. Achten Sie wie immer auf eine gute Drainage, denn stehendes Wasser kann Wurzelfäule verursachen. Aufgrund ihrer besonderen Winterhärte benötigt sie keinen Winterschutz, und es gibt praktisch keine Krankheiten, die das Chinaschilf befallen könnten.