Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.
Schließen

Urweltmammutbaum

Metasequoia glyptostroboides

Der Urweltmammutbaum (auf Lateinisch: Metasequoia glyptostroboides) ist eine ganz besondere Pflanzenart. Er ist eine bedrohte Pflanzenart und war Mitte des letzten Jahrhunderts fast ausgestorben. Zudem ist der Urweltmammutbaum eine der wenigen Koniferenarten, die seine Nadeln abwirft. Das braucht aber kein Problem zu sein, denn seine hellgrünen Nadeln werden im Herbst ganz wunderbar goldfarbig. Dieser Baum hat also in jeder Saison ein anderes Aussehen. Als Heckenpflanze ist er besonders gut geeignet, da er schnellwüchsig und winterhart ist und eigentlich gar nicht so viel Pflege braucht. Sie brauchen den Baum nur einmal pro Jahr zurückzuschneiden. An seine Umgebung stellt der Urweltmammutbaum fast keine Anforderungen; nur trockene Böden verträgt er nicht so gut. Vielleicht passt diese besondere Gartenpflanze auch zu Ihrem Garten!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Wunderbare Herbstfarbe Wunderbare Herbstfarbe
  • Schnellwachsende Pflanze Schnellwachsende Pflanze
  • Pflegeleicht Pflegeleicht
  • Sehr winterhart Sehr winterhart
Maximale Breite in cm
> 500
Maximale Höhe in cm
> 1000
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Blattfarbe
Hellgrün
Wuchs pro Jahr in cm
25 - 50
Wachstumsverfahren
Aufsteigend
Lateinischer Name
Metasequoia glyptostroboides
Produkteigenschaften
Pflegeleicht, Schnellwachsende Pflanze, Sehr winterhart, Wunderbare Herbstfarbe
Fertig-Hecken
Urweltmammutbaum  Fertig-Hecken 200 cm Fertig-Hecken
CHF 256.00 Ab CHF 223.30
Verfügbar
Mindestbestellmenge
3

Der Urweltmammutbaum: Ein lebendes Fossil

Der Urweltmammutbaum ist die einzige, rezente Art der Metasequoia-Gattung und gilt heutzutage als lebendes Fossil. Bevor er in den vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts in einer unzugänglichen Bergregion Chinas entdeckt wurde, war der Urweltmammutbaum eigentlich nur als Fossil bekannt. Ab den sechziger Jahren wurde der Baum jedoch von Züchtern kultiviert und auf diese Weise hat der Urweltmammutbaum als Heckenpflanze ein zweites Leben bekommen. Dieser Baum wächst schnell, aber auch sehr hoch. In China gibt es Urweltmammutbäume, die bis zu 40 Meter hoch werden. Da diese Pflanzenart in Europa gerade erst entdeckt wurde, erreicht der Urweltmammutbaum hier noch nicht solche Höhen, dennoch gibt es auch in unseren Regionen Bäume dieser Art, die bereits 25 Meter hoch sind.

Wenn Sie einen Urweltmammutbaum zurückschneiden wollen, dann machen Sie das am besten im Mai oder Juni. Auf diese Weise kann dieser Baum die Wachstumsbedingungen des Sommers optimal ausnutzen. Eigentlich ist dieser Rückschnitt nur erforderlich, wenn der Baum noch jung ist, da er dann noch etwas Hilfe beim Wachsen braucht. Im Gegensatz zu den meisten anderen Koniferen, pflanzen Sie einen Urweltmammutbaum am besten auf einen nassen Boden. Gibt es einen Bach oder einen See in der Nähe Ihres Gartens? Dann brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass Ihre Urweltmammutbaum-Hecke Staunässe bekommt, denn viel Feuchtigkeit kann diese Gartenpflanzen gut vertragen.

Wie wächst ein Urweltmammutbaum?

Wenn man das Wachstum eines Urweltmammutbaums unter die Lupe nimmt, dann wird man schnell entdecken, dass der Baum sehr aufrecht wächst und eine schmale Krone bildet. Sein Wachstum ist auch relativ schnell, genauso wie bei anderen Koniferen-Arten. Nach einigen Jahren wird das Wachstum jedoch etwas nachlassen, je älter diese Konifere in Ihrem Garten wird.

Der Stamm des Urweltmammutbaums sieht auch ziemlich dick und verwachsen aus. Man kann aber sehen, dass sich dieser Stamm noch oben hin immer jünger und eleganter aussieht. Die Äste haben zuerst ein breites, eher aufrechtes Wachstum. Wenn der Urweltmammutbaum jedoch durch die Jahre hindurch etwas älter wird, dann breiten sich die Äste eher waagerecht aus. Sie sollten also genug Platz für diese Pflanzen in Ihrem Garten haben.

Urweltmammutbaum: pflanzen

Der Urweltmammutbaum ist eine pflegeleichte Konifere. Wenn Sie den Urweltmammutbaum pflanzen, dann sollten Sie dies am besten im Frühjahr machen, nach dem letzten Frost. Auf diese Weise kann die Pflanze auch sofort gut einwurzeln und wunderbar weiterwachsen. Das Pflanzloch sollte breit und tief genug sein, damit die kräftigen Wurzeln dieser Konifere auch gut in das Loch passt. Nach dem Pflanzen sollten Sie den Urweltmammutbaum regelmässig giessen, damit er nicht austrocknet. An besonders warmen Tagen sollten Sie diese Gartenpflanze mit extra Wasser versorgen. Wenn Sie den Urweltmammutbaum einmal im Jahr düngen, dann sollte das reichen.

Online Urweltmammutbaum bestellen

Lange Zeit war der Urweltmammutbaum eine Pflanze für richtige Gartenkenner. Wir möchten aber jedem Gartenbesitzer die Möglichkeit geben, um diese einzigartige Heckenpflanze kennenzulernen. Und da wir unsere Urweltmammutbäume sehr sorgfältig selektieren und unsere Lieferanten professionelle Baumschulen sind, garantieren wir Ihnen, dass eine Urweltmammutbaum-Hecke aus unserem Webshop von hoher Qualität ist.

Als online Webshop für Heckenpflanzen passiert bei uns natürlich alles online: online Heckenpflanzen aussuchen, online bestellen und online bezahlen. Nach Ihrer Bestellung werden die Pflanzen dann auch schnell an Ihre Adresse geschickt, damit die Gartenarbeit auch wieder schnell weitergehen kann. Unsere Heckenpflanzen haben alle eine ausgezeichnete Qualität, denn sie werden nur von den besten Baumschulen Europas gezüchtet. Falls Sie zwischendurch Fragen haben, dann klicken Sie einfach auf Kontakt. Unser Kundenservice ist immer für Sie da.

Wir haben natürlich auch noch andere interessante Heckenpflanzen im Angebot. Was halten Sie von einer Buche, von einer Hainbuche oder von einem Liguster? Auch den Kirschlorbeer, die Eibe und den Lebensbaum finden Sie auf unserer Website. Unser Angebot ist gross, überzeugen Sie sich jetzt von unserem ausgezeichneten Service.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen