Ölweide

Die Ölweide (auf Lateinisch: Elaeagnus) ist eine immergrüne Heckenpflanze, die eine ziemlich robuste Hecke bildet, eine Hecke mit duftenden Blüten im Oktober und November. Nach den Blüten bekommt diese Pflanze wunderbar orangefarbene Beeren, die einen silbrigen Glanz haben, der an Oliven erinnert, deshalb auch der Name dieser Pflanze.

Die Ölweide hat zudem attraktive, graugrüne Blätter, die besonders elegant aussehen. Ein großer Vorteil der Ölweide ist, dass sie sogar auf einem Salzboden noch gut wachsen kann. Deshalb kann man diese Pflanze auch gut in Küstenregionen verwenden.

Ölweide als Heckenpflanze

Auf Heckenonline.de finden Sie viele beliebte und bekannte Heckenpflanzen, zum Beispiel die robuste Buche, den dekorativen Liguster, die starke Hainbuche oder auch klassische, immergrüne Koniferen. Wir haben aber auch weniger bekannte Heckenpflanzen-Arten in unserem Sortiment, wie beispielsweise die Ölweide. Die Ölweide wird oft durch ihre attraktiven, graugrünen Blätter ausgewählt, die dekorativ sind, und die in einer formellen Hecke besonders gut zur Geltung kommen. Eine Ölweide wächst außerdem so um die 20 bis 40 Zentimeter pro Jahr und sie kann fast 2 Meter hoch werden.

Wenn Sie Ihre Ölweiden-Hecke nicht so oft schneiden wollen, dann wird sie schnell zu einer informellen Hecke, die durch ihre vielen Blüten und Beeren dann auch zahlreiche Insekten und Vögel in Ihren Garten locken wird. Sobald Sie jedoch merken, dass Ihre Hecke zu hoch und zu breit wird, dann empfehlen wir Ihnen, um sie trotzdem zurückzuschneiden, einmal pro Jahr ist dann bereits ausreichend. Rückschnitte stimulieren das Wachstum der Pflanze und sie sorgen dafür, dass Ihre Hecke robust, kompakt und gesund bleibt. Das Zurückschneiden einer Hecke ist übrigens besonders leicht, wenn Sie Ihre Hecke am Anfang in einer geraden Linie anpflanzen. Benutzen Sie zum Schneiden Ihrer Hecke eine scharfe Heckenschere, damit saubere Schnittstellen entstehen, die dann auch schneller verheilen werden.

Ölweide pflanzen

Die Ölweide ist eine vielseitige und pflegeleichte Heckenpflanze, die auch gut in Küsten-Regionen wachsen kann. Die Ölweide verträgt nasse Böden jedoch nicht sehr gut, vor allem dann, wenn der Boden nicht wasserdurchlässig ist. Trockene bis halbtrockene Böden sind jedoch ideal. Als echte Küstenpflanze ist die Ölweide außerdem ganz besonders windfest. Sie kann an einen sonnigen Standort oder an einen schattigen Standort gepflanzt werden, ganz wie Sie möchten. Und sollte der Winter auch einmal ganz besonders streng werden, dann kann die winterharte Ölweide dies ebenfalls gut verkraften. Sorgen Sie also dafür, dass Sie Ihre Heckenpflanzen in einer geraden Linie in den Boden pflanzen, damit Sie später eine wunderbar gerade Hecke bekommen, denn gerade Hecken kann man dann auch leichter zurückschneiden als krumme Hecken.

Ölweide pflegen

Das Giessen der Ölweide ist nur dann nötig, wenn es besonders trocken und warm ist oder auch an besonders trockenen Tagen im Winter. Staunässe sollten Sie jedoch bei dieser Gartenpflanze grundsätzlich vermeiden. Sollten Sie also einmal vergessen, um sie zu giessen, dann ist das kein Problem. Gartenpflanzen sollten übrigens auch im Winter gegossen werden, denn auch der Winter kann ganz besonders trocken sein.

Der Vorteil einer Ölweide ist zudem, dass sie kaum Dünger benötigt. Erst ab dem dritten Jahr im Garten, sollten Sie die Ölweide zusätzlich mit Kompost versorgen, damit sie auch für die nächsten Jahre wieder genug Nährstoffe aufnehmen kann und gesund bleibt. Sie sollten diese Pflanze jedoch nicht überdüngen.

Auch Formschnitte oder allgemeine Rückschnitte verträgt die Ölweide problemlos. Sie sollte jedes Jahr im Frühling geschnitten werden. Wenn Sie sich für einen Formschnitt interessieren, dann sollten Sie die alten Äste der Ölweide im Februar oder März und alle zwei bis drei Jahre bis ins alte Holz zurückschneiden. Dieser sogenannte Verjüngungsschnitt sorgt dann dafür, dass wieder junge Triebe nachwachsen und die Ölweide schön dicht und kompakt bleibt.

Ölweide online kaufen

Die markante, attraktive Ölweide können Sie bei uns online bestellen. Bei Heckenonline.de haben wir aber auch noch ganz andere Heckenpflanzen im Angebot. Wir haben immergrüne oder auch laubabwerfende Heckenpflanzen im Angebot. Nach Ihrer online Bestellung werden die Pflanzen dann auch schnell an Ihre Adresse geschickt. Wir arbeiten außerdem nur mit den besten Baumschulen Europas zusammen, damit die nur die besten Pflanzen von uns bekommen. Falls Sie jetzt noch Fragen haben sollten, dann klicken Sie einfach ganz oben rechts auf unserer Website auf Kontakt. Unser Kundenservice freut sich auf Ihre Fragen. Haben Sie schon einmal über eine Hecke in Ihrem Garten nachgedacht, eine Hecke aus Buchen oder Koniferen? Schauen Sie sich unsere Website doch einmal genauer an und überzeugen Sie sich jetzt von unserem ausgezeichneten Service!