Immergrüne Berberitze

Die immergrüne Berberitze (auf Lateinisch: Berberis) besteht aus vielen, verschiedenen Arten, die in Asien, Europa und Südamerika vorkommen. Die Berberitze hat eine lange Geschichte. Mit Ausnahme von dem einheimischen aus Europa stammenden Sauerdorn wurde die Berberitze, neben dem Buchsbaum, dem Taxus und der Konifere nämlich erst viel später beliebt. In Persien werden die Früchte der Berberitze sogar zum Würzen des Essens verwendet. Die Beeren der Berberitze sind ziemlich sauer und können deshalb auch nicht einfach so gegessen werden. Als Marmelade kann man sie aber gut verwenden. Benutzen Sie jedoch genügend Zucker, damit der saure Geschmack der Beeren ausgeglichen werden kann. Man sieht die Berberitze vor allem in Gärten. Sie hat jedoch besonders scharfe Dornen, die sich unter den Blättern verstecken. Deshalb eignet sich eine Bertizen-Hecke auch ganz wunderbar als einbruchhemmende Hecke. Beim Schneiden dieser Hecke sollten Sie also unbedingt Handschuhe und Schutzkleidung tragen.

Die Berbertize wird aber immer mehr und mehr zu einer beliebten Gartenpflanze. Sie hat besonders stachelige Blätter und Dornen und ihre fröhlichen, gelben Blüten werden Ihren Garten verzaubern, wenn andere Pflanzen im Garten noch nicht blühen. Wegen der exotischen Herkunft dieser Pflanze kann die Berberitze durchaus in der prallen Sonne stehen; einen strengen Winter kann sie jedoch auch gut verkraften, denn sie ist besonders widerstandsfähig. Eine Berbertize sollte deshalb auch in keinem Garten fehlen.

Immergrüne Berberitzen

Das Interesse an immergrünen Heckenpflanzen steigt, weil man als Gartenbesitzer doch gerne Gartenpflanzen hat, die auch im Winter noch für viel Farbe und Schutz sorgen können. Deswegen ist die immergrüne Berberitze natürlich auch in unserem Sortiment vertreten. Sie sorgt nämlich auch im Winter für eine wunderbare, grüne Struktur im Garten. Zudem sorgen die Dornen der Pflanze dafür, dass Ihr Garten vor Eindringlingen geschützt wird, wie praktisch. Im Winter sind die Blätter der Berbertize zwar braun, aber wenn sie dann auch noch von einer wunderbaren Schneeschicht bedeckt werden, dann sehen sie ganz besonders dekorativ aus.

Immergrüne Berberitze-Arten

In unserem online Webshop finden Sie drei immergrüne Berberitze-Arten und zwar, die immergrüne Berberitze 'Amstelveen', die Immergrüne Berberitze 'Telstar' und die Berberitze 'Verruculosa'. Alle Arten sind mit scharfen Dornen versehen und können deshalb auch zur Bildung einbruchhemmender Hecken verwendet werden. Zudem haben sie im Frühjahr und Sommer wunderschöne, gelbe Blütentrauben, die Ihren Garten verzaubern werden. Das Wachstum dieser Berberitzen ist jedoch eher langsam. Die Berberitze 'Amstelveen' und die Berberitze 'Verruculosa' wachsen pro Jahr nämlich nur bis zu 20 Zentimeter. Die immergrüne Berberitze 'Telstar' wächst pro Jahr sogar nur bis zu 15 Zentimeter. Trotzdem sorgen sie vor allem für viel Farbe und Sichtschutz in Ihrem Garten.

Standort und Pflege der immergrünen Berberitze

Eine immergrüne Berberitze, oder auch Sauerdorn genannt, sollte auf einem gut wasserdurchlässigen Boden wachsen, der nährstoffreich ist. Der Boden sollte leicht sauer sein und nicht zu nass, denn die immergrüne Berberitze mag keine Staunässe. Bitte pflanzen Sie die Berberitze in den Halbschatten oder in die Sonne. Bei Trockenheit sollten Sie diese Gartenpflanze immer ausreichend giessen, damit sie jederzeit genug Nährstoffe aufnehmen kann und nicht austrocknen kann.

In unserem Webshop finden Sie viele verschiedene Heckenpflanzen. Wenn Sie Ihren Garten interessanter und farbenfroher machen wollen, dann können Sie auch verschiedene Heckenpflanzen miteinander kombinieren. Unser Sortiment ist vielseitig, überzeugen Sie sich noch heute von unserem ausgezeichneten Service, von unseren hochwertigen Heckenpflanzen und von unserem schnellen Lieferservice.

Berberitze schneiden

Das Schneiden Ihrer Berberitzen-Hecke können Sie am besten im Frühjahr erledigen, um den Wuchs der Pflanzen anzuregen. Tragen Sie jedoch Gartenhandschuhe, damit Ihre Hände vor den Dornen geschützt sind. Zum Schneiden sollten Sie eine saubere, scharfe Heckenschere verwenden, damit sich die frischen Schnittstellen auch wieder schneller vom Rückschnitt erholen werden. Schneiden Sie nur an frostfreien Tagen, an denen die Sonne nicht scheint.

Es gibt also viele Gründe, die für die Berberitze sprechen. Deshalb wird die Berberitze als Heckenpflanze auch immer beliebter. Mit einer Berbertizen-Hecke haben Sie eine Gartenhecke, die das ganze Jahr hindurch Schutz bietet und im Frühling mit schönen, gelben Blüten überzeugt. Schauen Sie sich unseren Webshop doch einmal genauer an und entdecken Sie welche Berberitze-Arten wir verkaufen und welche Arten gut zu Ihrem Garten passen.

Wir haben natürlich auch andere, interessante Heckenpflanzen im Angebot, wie die Buche, die Hainbuche oder auch den Kirschlorbeer. Das Sortiment bei Heckenonline.de ist vielseitig und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet, denn bei uns bekommen Sie hochwertige Heckenpflanzen zu einem fairen Preis. Haben Sie schon einmal über eine immergrüne Berberitzen-Hecke in Ihrem Garten nachgedacht?